Bikerstop im Hotel Platzer  

Inmitten zahlreicher Tourenmöglichkeiten finden Sie bei uns den optimalen Ausgangspunkt für unvergeßliche Tagestouren auf zwei Rädern.  Von unserem Chef Manfred bekommen Sie zahlreiche Tourentipps und nützliche Informationen, damit Sie Ihren Bikeurlaub so richtig genießen können.

Für die Bikes haben wir natürlich eine große verschließbare Halle (Bikegarage) und überdachte Abstellplätze.

Damit Sie Ihr Motorrad nach einer langen Tour wieder auf Hochglanz bringen können, stehen Ihnen selbstverständlich kostenlos Putzlappen, Wasser und Eimer zur Verfügung.

Nach Ihrer Tour erwartet Sie bei uns nicht nur eine schöne Sauna mit Panorama-Ruheraum, sondern als besonderes Highlight können Sie sich vor allem auf unsere kulinarischen Köstlichkeiten, vom Chef persönlich zubereitet, freuen. In unserer Hotelbar können Sie Ihre Urlaubstage gemütlich ausklingen lassen und Ihre Erfahrungen austauschen.

  • perfekter Ausgangspunkt für Tagestouren
  • überdachter Abstellplatz
  • auf Wunsch und gegen Gebühr Garage
  • Putzutensilien
  • zentrale Lage am Fluss Malta, inmitten zweier Nationalparks
  • schöne Zimmer mit fantastischem Bergblick (Balkonzimmer)
  • vielfältiges Speisenangebot, reichhaltiges Frühstück
  • A-la-Carte-Restaurant
  • Gastgarten am Fluss Malta
  • Liegewiese mit direktem Zugang zum Flussufer
  • Hotelbar
  • persönliche, kompetente Beratung bei Ihrer Tourenplanung
  • Trockenraum für Kleidung und Schuhe
  • Wäscheservice
  • Sauna mit Panoramaruheraum
  • Massagen

Erleben Sie die schönsten Alpenpässe mit atemberaubender Aussicht und genießen Sie den besonderen Nervenkitzel wenn Sie sich auf unseren Alpenstraßen in die Kurven legen!

MOTORRADTOUREN:

* Nockalmstraße

eine ca. 35 km lange Kurvengaudi der allerfeinsten Sorte verbunden mit erstklassigem Straßenbelag und wenig Leitschienen lassen ganz sicher jedes Bikerherz höher schlagen.

Die Glockenhütte mit ihrem Gastgeber Rene, selbst ein begeisterer Motorradfahrer, mit guter Küche ist sehr zu empfehlen.

Entlang der ganzen Nockalmstraße gibt es eine Menge an Möglichkeiten für eine kurze oder auch ausgiebigere Wanderung, zu welcher nicht unbedingt eine spezielle Ausrüstung notwendig ist. Es gibt diverse Naturlehrpfade und Wanderwege in unterschiedlicher Länge.

* Malta Hochalmstraße 911 – 1.933 m Seehöhe (höchste Staumauer Europas )

über 14,5 km Länge geht es teilweise steil bergauf Richtung Kölnbreinsperre. Mit 200 m ist sie die höchste Talsperre Österreichs. Diese Strecke ist voll von kleinen und großen Überraschungen. So ist sie einmal wunderbar breit und neu ausgebaut, kann aber rasch zur Einbahnstraße mit Ampelregelung werden. Zusätzlichen Reiz vermitteln 6 Tunnel und diverse Spitzkehren. Immer wieder kommt man an tosenden Wasserfällen vorbei, bis man dann plötzlich die riesige Staumauer sieht. Dieses wirklich beeindruckende Bauwerk ist alljährlich auch Veranstaltungsort einerMotorradweihe, welche von tausenden Motorradfahrern besucht wird.

Nachdem sie hoffentlich ausgiebig Höhenluft geschnuppert haben, geht es dieselbe Strecke wieder talwärts zurück nach Gmünd.

* Großglockner Hochalpenstraße

Der Treffpunkt für alle Biker im Bereich Fuscher Törl auf 2.428m ist der „Bikers Point“, ein asphaltiertes Park- und Rastareal. Von hier aus hat man einen grandiosen Ausblick auf das Panorama der Dreitausender Gipfel.

* Goldeck Panoramastraße

Führt mit einer Länge von 14,5 km von Zlan zum Goldeck-Endparkplatz „Seetal“ auf 1.895 m. Zehn Kehren bieten immer wieder herrliche Ausblicke auf die Millstätter Alpe, den Millstätter See, die Nockberge, die Gailtaler Alpen und die Karawanken.

* Villacher Alpenstraße

rund 16 Kilometer führt die Villacher Alpenstraße von Villach auf den Dobratsch (2.167 m). Entlang der Straße bietet sich immer wieder ein fantastischer Rundblick auf die Stadt Villach, die Julischen Alpen und die markante Südséite des Dobratsch, das größte Bergsturzgebiet der Ostalpen.

weitere Möglichkeiten:

* Dreiländereck (Österreich – Italien – Slowenien)

* Kärntner Seenrundfahrt

* Turracher Höhe